Tritex TDX DC Linearantrieb
TDX horizontal
TDX Back
previous
next

Tritex TDX DC Linearantrieb

Intelligent Drive | Motor-| Stellglied

Industrial - Exlar

  • Kompakte, eigenständige Linearbewegungsachse
  • Dauerkraft bis zu 872 lbf (3879 N)
  • Geschwindigkeiten von bis zu 846 mm/s (33,3 Zoll/s)
  • Hübe von 75 bis 450 mm (3 bis 18 Zoll)
  • Spannungsklassen von 12 bis 48 Vdc
  • Flexible Montage- und Zubehöroptionen
  • Klasse 1 Division II (C1D2) Optionen für Prozesssteuerungsanwendungen mit optimierter Ventilkonfigurationssoftware verfügbar
Mehr Details

Overview

Tritex TDX DC Linearantrieb

Schnelle Daten
Modell
Rahmengröße mm (in)
Hublängen in
Spitzenkraft kN (lbf)
Maximale kontinuierliche Kraft kN (lbf)
Max. Geschwindigkeit mm/s (in/s)
TDX06060 (2.36)
3, 6, 10, 12
2.96 (666)
2.4 (528)847 (33.33)
TDX07575 (2.95)
3, 6, 10, 12, 14, 18
5.3 (1,190)
3.9 (872)635 (25)

INTELLIGENTER DC-LINEARANTRIEB

Die DC-betriebene Einheit Tritex II beherbergt einen Servoantrieb, einen digitalen Positionierer und einen elektrischen Aktuator in einem kompakten Paket. Diese fortschrittlichen Aktuatoren bieten die höchste Leistungsdichte und die geringste Stellfläche von Servoantriebsgeräten auf dem Markt. Ihre geringe Größe und ihr innovatives Design machen es einfach, eine vollelektronische Lösung in den Raum Ihres vorhandenen Hydraulik- oder Pneumatikzylinders zu integrieren. Die Aktuatoren der Tritex II-Serie integrieren einen Gleichstrom-betriebenen Servoantrieb, einen digitalen Positionsregler, einen bürstenlosen Motor und einen Linearantrieb in einem kompakten, abgedichteten Gehäuse. Jetzt können Sie Bewegungen präzise steuern und Ihre Anwendungsanforderungen mit einem einzigen, intelligenten DC-betriebenen Aktuator lösen.


DC-Linearantrieb profitiert

von Leistung, Leistung und Zuverlässigkeit

Mit einer Dauerleistung von bis zu 872 lbf (3879 kN), einer Spitzenkraft von bis zu 5293 kN (1190 lbf) und einer maximalen Geschwindigkeit von 800 mm/s (33 in/s) bieten die Tritex II DC-Linearantriebe eine robuste und überlegene Lösung. Die DC-Leistungselektronik bietet maximale Zuverlässigkeit über einen weiten Bereich von Umgebungstemperaturen (-40 bis +65 Grad Celsius). Mit ihrem 750W Servoverstärker und Rollengewindetrieb sind diese Aktuatoren Top-Performer. Serienmäßige Features wie die analoge Anhängerschaft für Position, Compound-Bewegungen, Verkettung und individuelle Kraft-/Drehmomentregelung versetzen Sie auf den Fahrersitz.  


Kompaktes Gehäuse und niedrige Betriebskosten

Tritex II ist eine robuste Lösung mit einem kleinen Formfaktor, die stets außergewöhnliche Zuverlässigkeit und Leistung bietet. Da Elektronik und Mechanik in einem einzigen, versiegelten Gehäuse untergebracht sind, werden Platzbedarf und Verkabelung minimiert. Außerdem eliminiert das integrierte Design die Arbeitskosten, die mit der Schalttafelmontage und Verdrahtung verbunden sind. Gleichzeitig eliminiert es kostspielige und wartungsintensive Servokabel und löst gleichzeitig problematische Signalstärkeprobleme.


Weitere Vorteile

  • Maximale Leistung, Präzision und Geschwindigkeit in einem kompakten Paket
  • Überlegener Ersatz für Pneumatik- und Hydraulikzylinder
  • Schutzart IP66S für den Einsatz in rauen Umgebungen
  • Das Rollengewindetriebsdesign macht minderwertige ACME- und Kugelgewindetriebslösungen überflüssig 
  • Programmierbare Software ermöglicht automatisierte Sequenzierung
  • Mehrere Feedback-Typen, die am besten zu Ihrer Anwendung passen
  • Nahtlose Integration in Ihre Steuerungsarchitektur und Prozesse
  • Entwickelt für Closed-Loop-Servosysteme
  • 100% Tastverhältnis für Hunderte von Millionen Hub
  • Abgedichtetes Gehäuse für längere Lebensdauer und reduzierten Wartungsaufwand


DC-Linearanwendungen

Elektrische Aktuatoren werden in verschiedenen medizinischen Anwendungen eingesetzt, von einfachen Anwendungen bis hin zu komplexeren Anwendungen, die eine größere Kraft, Geschwindigkeit und Steuerung durch den Aktuator erfordern. Ein Beispiel für eine Standard-Low-End-Performance-Aktuatoranwendung ist eine einfache Krankenhausbettverstellung. Der elektrische Aktuator wendet eine minimale Kraft an, um die Betthöhe nach oben oder unten einzustellen, um den Bediener und den Patienten gerecht zu werden. Neben einfachen Anwendungen werden elektrische Aktuatoren auch für Hochleistungsanwendungen wie volumetrische Abfüllung und Flüssigkeitsdosierung eingesetzt, die höhere Kräfte und hohe Taktraten erfordern. Stellen Sie sich beispielsweise eine Anwendung vor, bei der der elektrische Aktuator als Kolbenpumpe verwendet wird, um dem Patienten Flüssigkeit zuzuführen. Bevor Patienten behandelt werden, werden Operationen, medizinische Bildgebungstests, Farbstoffe oder andere Medien injiziert, um Anomalien zu erkennen. Um das Medium erfolgreich einzuspritzen, muss der elektrische Aktuator kompakt sein, eine hohe Kraft erzeugen, um ausreichend Druck zu erzeugen, und die genaue Geschwindigkeit für eine konstante Einspritzrate

beibehalten. Wenn der Aktuator nicht genügend Kraft erzeugt, ist das Injektionsvolumen nicht korrekt, was zu einem potenziellen Schaden für den Patienten und einem möglichen Versagen des nachfolgenden Tests führt. Die Kombination aus erhöhten Kräften und Geschwindigkeitskontrolle führt zu besseren Ergebnissen für die Ärzte und einem einfacheren Verfahren für die Patienten. Andere leistungsstärkere Anwendungen umfassen die Laserpositionierung, die eine hohe Präzision erfordert, und das Ultraschallschweißen, das Stabilität, genaue Position und Geschwindigkeitskontrolle erfordert. Präzise Positionierung, Geschwindigkeitsregelung und Krafterfassung ermöglichen es elektrischen Aktuatoren, diese Anwendungen effektiv auszuführen.



Integration ist der Schlüssel

Mit den erweiterten Funktionen sind elektrische Aktuatoren zu einer primären Option für medizinische Anwendungen geworden. Heute bieten elektrische Aktuatoren mehr Leistung, Kraft, Lastfähigkeit und Steuerung als frühere Versionen, mit anderen Fortschritten, einschließlich kleinerer Größe und Integration von Leistungs- und Steuerungskomponenten. Mit Fortschritten in der Technologie können elektrische Aktuatoren höhere Kräfte liefern, mit Tragzahlen von bis zu 100.000 lbs. und darüber. Um die Anforderungen für Anwendungen zu erfüllen, die hohe Traglastkapazitäten erfordern, bieten elektrische Aktuatoren weiterhin eine Positions- und Geschwindigkeitsregelung, einschließlich Hochleistungspressen und Spritzguss für Medizinprodukte. Viele elektrische Aktuatoren integrieren jetzt den Motor und den Linearantrieb in einem Paket, wodurch die Gesamtgröße des Aktuators reduziert wird. Anstatt die Größe von Motor und Aktuator zu kombinieren, haben die neuesten Versionen eine kompakte Größe von nur dem Motor. Die geringere Stellfläche ermöglicht es, sie in kompakte medizinische Geräte zu integrieren, was dem Hersteller Vorteile bietet, die ein kompakteres Produkt bietet.

Auch Ergonomie und Sicherheitsprobleme können durch die kleinere Größe reduziert werden. Neben einer kompakten Bauweise bieten elektrische Stellantriebe nun auch elektrische Steuerungen und Leistungsschaltungen, die in den Antrieb integriert sind. Frühere Versionen erfordern separat montierte Steuerungen und Leistungsverstärker. Jetzt sind Aktuator, Antrieb und Steuerung vollständig in einem Gerät integriert, sodass keine zusätzlichen Netzteile, separaten Leistungsverstärker und teuren Kabeln erforderlich sind. Dies ermöglicht es dem Hersteller, das gesamte Bewegungssystem in seinem mobilen medizinischen Gerät zu verteilen und nicht an einen stationären Schaltschrank gebunden zu sein.

Elektrische Aktuatoren erzeugen auch weniger Geräusche als ihre Gegenstücke in der Fluidtechnik, was zu einer besseren Erfahrung und einem reibungsloseren Betrieb für Ärzte und Patienten führt. Da sich das Gerät oft in der Nähe des Patienten befindet, muss das Gerät leise arbeiten, um die Angstzustände der Patienten zu reduzieren.


Blick in die Zukunft Die Fortschritte bei elektrischen Aktuatoren verändern die

Art und Weise, wie Designer medizinischer Geräte Gerätedesigns betrachten. Viele medizinische Einrichtungen verlangen jetzt kompaktere Größen und mehr Leistung. Die Integration aller Komponenten eines Bewegungssystems in das Aktuatorpaket ist nur der erste Schritt zum zukünftigen Design elektrischer Aktuatoren. Mit dem technologischen Fortschritt werden Entwickler die Fähigkeiten elektrischer Aktuatoren weiter ausbauen und mehr Kraft, Geschwindigkeit und Kontrolle in einem einzigen, kompakten Paket liefern.  

Verwandte Branchen

                 


                 


SCHNELLER DATENÜBERBLICK
Modelle:TDM60, TDM75 (Aktuatoren mit Standardleistung) – Legacy-Produkt
TDX60, TDX75 (Aktuatoren mit hoher Leistung)
Baugrößen:2,3, 2,9 in (60, 75 mm)
Hublänge:3, 6, 10, 12, 14, 18 in (75, 150, 250, 300, 350, 450 mm)
Lineare Drehzahl:bis zu 33,3 in/Sek. (846 mm/Sek.)
Kontinuierliche Schubkraft:bis zu 872 lbf (3.879 N)
Standards/Bewertungen:CE; UL 508 C Typ 4 Gehäuse; CSA 139; CSA Klasse I Division 2 Gruppen A, B, C und D; IP54S-Standard (IP65S erhältlich mit P5-Option), IEC 61800-5-1 Sicherheitsstandard für Antriebe

Actuator Type
TDX = Tritex II Linear Actuator, high mechanical capacity

BBB = Actuator Frame Size
060 = 60 mm
075 = 75 mm

CC = Stroke Length
03 = 3 inch (76 mm)
06 = 6 inch (152 mm)
10 = 10 inch (254 mm)
12 = 12 inch (305 mm)
18 = 18 inch (457 mm) (75 mm only)

DD = Screw Lead (linear travel per screw revolution)
01 = 0.1 inch (2.54 mm)
02 = 0.2 inch (5.08 mm)
04 = 0.4 inch (10.16 mm) (60 mm only)
05 = 0.5 inch (12.7 mm) (75 mm only)

E = Connections
G = Standard Straight Threaded Port with internal terminals, M20x1.5 (75 mm only)
N = NPT Threaded Port via Adapter with Internal Terminals, 1/2” NPT (75 mm only)
I = Intercontec Style - Exlar standard, M23 Style Connector

F = Mounting
C = Rear Clevis
G = Metric Rear Clevis
D = Double Side Mount
K = Metric Double Side Mount
E = Extended Tie Rod
M = Metric Extended Tie Rod
F = Front Flange
R = Rear Flange
T = Side Trunnion
Q = Metric Side Trunnion

G = Rod End
M = Male US Standard Thread1
A = Male Metric Thread1
F = Female US Standard Thread1
B = Female Metric Thread1

HH = Feedback Type
HD = Analog Hall Device
IE = Incremental Encoder, 8192 count resolution
AF = Absolute Feedback9

III-II = Motor Stator, All 8 Pole 
TDX060 Stator Specifications
1B8-50 = 1 Stack, 48 Vdc, 5000 rpm
2B8-50 = 2 Stack, 48 Vdc, 5000 rpm
3B8-40 = 3 Stack, 48 Vdc. 4000 rpm2

TDX075 Stator Specifications
1B8-30 = 1 Stack, 48 Vdc, 3000 rpm
2B8-30 = 2 Stack, 48 Vdc, 3000 rpm
3B8-20 = 3 Stack, 48 Vdc, 2000 rpm2

JJJ = Voltage
048 = 12-48 Vdc

KKK = Option Board
SIO = Standard IO
IA4 = +4-20 mA Analog I/O
EIP = SIO plus EtherNet/IP with M12 connector
EIN = SIO plus EtherNet/IP without M12 connector7
PIO = SIO plus PROFINET IO with M12 connector
PIN = SIO plus PROFINET IO without M12 connector7
TCP = SIO plus Modbus TCP with M12 connector
TCN = SIO plus Modbus TCP without M12 connector9

MM = Mechanical Options3
AR = External Anti-rotate
L1/2/3 = External Limit Switches4
RB = Rear Brake
PB = Protective Bellows6
SR = Splined Main Rod5, 8 

Standard Features
Analog and digital I/O
Built-in positioner
Internal terminals accessible through removable cover
Threaded ports for cable glands
M12 connector for Ethernet options (EtherNet/IP, PROFINET, Modbus TCP)
RS485 port (M8), Modbus RTU (opto-isolated)


NOTIZEN :
1. Verchromter Kohlenstoffstahl. Gewinde, nicht verchromt.
2. Nicht verfügbar auf 0,1 Zoll Leitung.
3. Für einen längeren Temperaturbetrieb wenden Sie sich bitte an das Werk für die Modellnummer.
4. Die Endschalteroption erfordert die AR-Option.
5. Diese Option ist nicht abgedichtet und eignet sich nicht für Umgebungen, in denen Verunreinigungen mit dem Aktuator in Berührung kommen und in den Aktuator gelangen können.
6. Nicht verfügbar mit erweiterter Spurstangenmontageoption.
7. Erfordert vom Kunden geliefertes Ethernet-Kabel über den E/A-Port nur für die Konformität der Klasse 1 Division 2. 
8. Wenden Sie sich an Exlar, wenn Sie eine verzahnte Edelstahl-Hauptstange bestellen.
9. Bei der Bestellung eines TDM, RDM oder RDG 60 mm oder anderer Größen mit oben montierten Anschlüssen muss das Batterie-Backup für AF-Feedback extern montiert werden. Eine Hutschienenplatine (Exlar PN 48224) und Batterie (PN T2BAT2) werden mitgeliefert. 


* Einige Optionen sind nicht mit jeder Konfiguration verfügbar. Für Optionen oder Specials, die oben nicht aufgeführt sind, wenden Sie sich an Ihren lokalen Exlar vertreter.


AR = External Anti-rotate Assembly
Diese Baugruppe schränkt das Drehen der Abtriebsstange des Aktuators ein, wenn die Last nicht durch eine andere Methode gehalten wird. Kürzere Aktuatoren haben einen einzigen Anti-Rotationsmechanismus; Längere Längen haben einen Mechanismus auf beiden Seiten. 

L1, L2, L3 = Einstellbarer externer Wegschalter(e)
Externe Wegschalter zeigen den Weg zur Steuerung an und sind entweder für die Ausgangs- oder Endposition einstellbar. 

RB = Rear Electric Brake
Dies ist eine hintere, innenliegende Haltebremse. Die hintere Bremse ist federaktiviert und elektrisch gelöst. 

SR = Splined Main Rod
Eine Kugel-Spline-Wellen-Hauptstange mit einer Kugel-Spline-Mutter, die die Standard-Frontdichtungs- und Buchsenbaugruppe ersetzt. Dieser Stab schränkt die Rotation ein, ohne dass ein externer Mechanismus erforderlich ist. Der Stabdurchmesser entspricht unseren Standardstabgrößen am nächsten. Da diese Option NICHT abgedichtet ist, ist sie nicht für Umgebungen geeignet, in denen Verunreinigungen in den Aktuator gelangen können. 

Anmerkung: Das Hinzufügen dieser Option wirkt sich auf die Gesamtlänge und die Montageabmessungen aus. 

Product Specifications

TDM/X060 LeistungsbeschreibungenOpen arrow

TDM/X060 Mechanical Specifications

  UNITS 0.1 INCH LEAD
    1 Stack 2 Stack 3 Stack
Continuous Force lbf (N) 339 (1508) 528 (2349) N/A
Peak Force lbf (N) 641 (2851) 666 (2963) N/A
Max Speed @ 48 VDC in/sec (mm/sec) 8.33 (211.6) 8.33 (211.6) N/A
TDX - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 2075 (9230) 2075 (9230) NA
TDM*** - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 1568 (6970) 1568 (6970) NA
  UNITS 0.2 INCH LEAD
    1 Stack 2 Stack 3 Stack
Continuous Force lbf (N) 180 (801) 280 (1246) 347 (1544)
Peak Force lbf (N) 340 (1512) 354 (1575) 454 (2019)
Max Speed @ 48 VDC in/sec (mm/sec) 16.67 (423.4) 16.67 (423.4) 13.33 (338.6)
TDX - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 1540 (6850) 1540 (6850) 1540 (6850)
TDM*** - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 1219 (5422) 1219 (5422) 1219 (5422)
  UNITS 0.4 INCH LEAD
    1 Stack 2 Stack 3 Stack
Continuous Force lbf (N) 95 (423) 148 (658) 184 (818)
Peak Force lbf (N) 180 (801) 187 (832) 240 (1068)
Max Speed @ 48 VDC in/sec (mm/sec) 33.33 (846.6) 33.33 (846.6) 26.67 (677.4)
TDX - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 1230 (5471) 1230 (5471) 1230 (5471)
TDM*** - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 738 (3283) 738 (3283) 738 (3283)
  UNITS UNIVERSAL SPECIFICATIONS
Speed RPM @ 48 VDC 5000 5000 4000
Drive Current @ 
Continuous Force
Amps 14.75 21.5 21.5
Available Stroke Lengths in (mm) 3 (76), 6 (152), 
10 (254), 12 (305)
   
Inertia (zero stroke) lb-in-s^2/ Kg-m^2 0.0007758 
(0.0000008766)
0.0008600 
(0.0000009717)
0.0009442 
(0.000001067)
Inertia Adder (per unit of stroke) lb-in-s^2/in/ Kg-m^2/in 0.00004667 
(0.00000005273)
0.00004667
(0.00000005273)
0.00004667
(0.00000005273)
Inertia Adder (per unit of stroke) lb (kg) 4 lbs – 3 in stroke, 1 stack, 
add 1 lb per inch of stroke, 
add 3 lbs per stack, 
add 3 lbs for brake.
(1.8 kg – 75 mm stroke, 1 stack, 
add 0.5 kg per 25 mm of stroke, 
add 1.4 kg per stack, 
add 1.4 kg for brake.)
Operating Temperature Range** -20 to 65˚ C (-40˚C available, consult Exlar)
Maximum Continuous 
Power Supply Current*
Amps 11 15 15

*Power supply current is based on software current limit, not thermal limit. Consideration for peak current should also be considered when sizing power supplies.
**Rating based on 40˚ C ambient conditions. 
*** Legacy Product

TDM/X075 LeistungsbeschreibungenOpen arrow

TDM/X075 Mechanical Specifications

  UNITS 0.1 INCH LEAD
    1 Stack 2 Stack 3 Stack
Continuous Force lbf (N) 613 (2727) 872 (3879) NA
Peak Force lbf (N) 884 (3932) 1190 (5293) NA
Max Speed @ 48 VDC in/sec (mm/sec) 5.00 (127) 5.00 (127) NA
TDX - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 5516 (24536) 5516 (24536) NA
TDM*** - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 3310 (14724) 3310 (14724) NA
  UNITS 0.2 INCH LEAD
    1 Stack 2 Stack 3 Stack
Continuous Force lbf (N) 347 (1544) 494 (2197) 774 (3443)
Peak Force lbf (N) 501 (2229) 674 (2998) 1095 (4871)
Max Speed @ 48 VDC in/sec (mm/sec) 10.00 (254) 10.00 (254) 6.67 (169.4)
TDX - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 5800 (25798) 5800 (25798) 5800 (25798)
TDM*** - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 3570 (15880) 3570 (15880) 3570 (15880)
  UNITS 0.5 INCH LEAD
    1 Stack 2 Stack 3 Stack
Continuous Force lbf (N) 147 (654) 209 (930) 328 (1459)
Peak Force lbf (N) 212 (943) 286 (1272) 464 (2064)
Max Speed @ 48 VDC in/sec (mm/sec) 25.00 (635) 25.00 (635) 16.67 (423.4)
TDX - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 4900 (21795) 4900 (21795) 4900 (21795)
TDM*** - C_a 
(Dynamic Load Rating)
lbf (N) 3016 (13416) 3016 (13416) 3016 (13416)
  UNITS UNIVERSAL SPECIFICATIONS
Speed RPM @ 48 VDC 3000 3000 2000
Drive Current @ 
Continuous Force
Amps 18.5 22.5 22.5
Available Stroke Lengths in (mm) 3 (76), 6 (152), 10 (254), 12 (305), 14 (356), 18 (457)
Inertia (zero stroke) lb-in-s^2/ Kg-m^2 0.01132 (0.000012790) 0.01232 (0.00001392) 0.01332 (0.00001505)
Inertia Adder 
(per unit of stroke)
lb-in-s^2/in/ Kg-m^2/in 0.0005640 (0.0000006372)
Approximate Weight lb (kg) 11 lbs – 3 in stroke, 
add 1 lb per inch of stroke, 
add 3 lbs per stack, 
add 3 lbs for brake.
(5 kg – 75 mm stroke, 1 stack, 
add 0.5 kg per 25 mm of stroke, 
add 1.4 kg per stack, 
add 1.4 kg for brake.)
Operating Temperature Range** -20 to 65˚ C (-40˚C available, consult Exlar)
Maximum Continuous 
Power Supply Current*
Amps 15 18 18

*Power supply current is based on software current limit, not thermal limit. Consideration for peak current should also be considered when sizing power supplies. 
**Rating based on 40˚ C ambient conditions.
*** Legacy Product

Produktliteratur

Kataloge, Broschüren und Erfolgsgeschichten

Industrial - Exlar, Broschüren / Kataloge
Industrial - Exlar, Broschüren / Kataloge
Industrial - Exlar
Industrial - Exlar, Broschüren / Kataloge
Industrial - Exlar, Broschüren / Kataloge
Industrial - Exlar
Industrial - Exlar
Industrial - Exlar, Success Stories
Unsere Aktuatoren der Tritex-Serie konnten auf kleinerem Raum mehr Genauigkeit, Wiederholgenauigkeit und längere Lebensdauer erreichen. Dem Kunden genau das geben, was er wollte.
Industrial - Exlar, Success Stories
Tritex II-Aktuatoren konnten problemlos in das bestehende SPS-System von Seattle Chocolates integriert werden, sodass mehrere Einstellungen für ihre Produktrezepte vorprogrammiert werden konnten.
Show Resources

Technische Daten des Aktuators

Handbücher und technische Tipps

Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Software & Downloads
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Industrial - Exlar, Bedienungsanleitungen
Show Resources

Videos

Industrial - Exlar, Produktvideos
Unsere Automotive Factory Floor Solutions Animation zeigt unsere FTX-, GTX-, GTW- und TTX-Aktuatoren und wo sie Fabriken weltweit helfen können.
Industrial - Exlar, Produktvideos
Industrial - Exlar, Produktvideos
Industrial - Exlar, Produktvideos
https://www.youtube.com/watch?v=ap4JVgUBpjY&t=3s
Show Resources

Weitere Ressourcen finden Sie in unserem InfoCenter.  

Wie können wir helfen?

Können die Tritex II Linearantriebe Hydraulikzylinder ersetzen?Arrow
Tritex-Aktuatoren haben ähnliche Fähigkeiten wie vergleichbar große Hydraulikzylinder, jedoch ohne Kosten oder Wartungsprobleme. Hohe Kraft, hohe Geschwindigkeiten und präzise Bewegungen machen es zu einem überlegenen Ersatz für hydraulische Anwendungen.
Ist der AC-Linearantrieb ein idealer hydraulischer Ersatz?Arrow
Tritex-Aktuatoren haben die gleichen Fähigkeiten wie ein hydraulisches Äquivalent, jedoch ohne Kosten oder Wartungsprobleme. Hohe Kraft, hohe Geschwindigkeiten und präzise Bewegungen machen es zu einem überlegenen Ersatz für hydraulische Anwendungen.
Ist die Tritex-Serie ein Industrie 4.0 IoT-Aktuator?Arrow

Die Aktuatoren der Tritex II-Serie sind intelligente Aktuatoren mit integrierten Steuerungs- und Kommunikationsfunktionen, die die Unterstützung von verteilter Steuerung und IIoT-Architekturen ermöglichen. Daraus ergibt sich:

  • Produktionseffizienz (Geschwindigkeit, Betriebszeit, Arbeitszyklus)
  • Ökologische Nachhaltigkeit (Energieeffizienz, Reduzierung von Gefahrstoffen)
  • Agile und anpassungsfähige Prozesse (Konfigurierbarkeit, Konnektivität)
  • Vollständig autonomer Betrieb (verteilte Steuerung, vorausschauende Wartung)
Was sind die Hauptvorteile der Verwendung eines elektrischen Aktuatorsystems gegenüber der Hydraulik?Arrow
Elektrische Aktuatoren bieten hohe Geschwindigkeit und Kraft, sind flexibel und leicht programmierbar für eine Vielzahl von Lastbedingungen, haben eine hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit, sind effizient, einfach zu installieren, erfordern wenig Wartung und sind umweltfreundlich.
 
Durch den Verzicht auf ein Hydrauliksystem kann der Benutzer Öllecks beseitigen, die Umweltverschmutzung reduzieren und die Sicherheit der Arbeitnehmer verbessern. Elektrische Aktuatoren sind auch eine ungiftige Lösung, insbesondere in der Lebensmittelindustrie.
 

This site uses cookies to improve our service, you can find out more here - for the best web experience please accept cookies

x